UNITEDINTERIM Blog

Case-Studies und Blogbeiträge von professionellen Interim Managern und Interim Managerinnen

Welche Ressourcenverteilung bestimmt Wachstum und Gewinn?

Welche Ressourcenverteilung bestimmt Wachstum und Gewinn? Welches sind die Entscheidungskriterien in der Ressourcenverteilung, mit denen Unternehmen die besten Resultate in Wachstum und Profitabilität im Vergleich zum Wettbewerb erzielen?

Entsprechend der Resultate der Umfrage und Analyse einer weltweiten Umfrage unter 1.271 Top-Managern größerer Unternehmen gibt es einen klaren positiven Zusammenhang zwischen Erfolg im Unternehmenswachstum, der Steigerung der Profitabilität und der Entscheidungsfindung in der Zuteilung entsprechender Ressourcen. Erfahren Sie hier die 5 entscheidenden Parameter.

Entscheidungen für den Erfolg

McKinsey untersuchte in einer Umfrage unter 1.271 Managern den Zusammenhang zwischen dem Erfolg eines Unternehmens im Unternehmenswachstum, der Steigerung der Profitabilität und der Entscheidungsfindung in der Zuteilung entsprechender Ressourcen im Unternehmen. Die Teilnehmer bewerteten ihr Unternehmen im Vergleich zu Wettbewerbern und machten Angaben zu ihrem Vorgehen in der Entscheidung der Ressourcenzuteilung. Die Umfrage erfolgte weltweit in allen Regionen, Branchen, Unternehmensgrößen und Funktionen unter Beachtung des jeweiligen nationalen Gewichtes im weltweiten GDP. McKinsey verglich 5 Vorgehen der Entscheidungsfindung in der Ressourcenzuteilung mit klarer Korrelation zu Wachstum und Profitabilität:

1. Budgetzuteilung entsprechend strategischem Plan: Es gelingt nicht immer, den strategischen Plan und die Ressourcenzuteilung genau aufeinander abzustimmen. Ursachen können z. B. kurzfristige Ergebnisanforderungen sein, aufgrund derer Investitionsbudgets oder R&D-Ressourcen gekürzt werden. Nur 30 % der Teilnehmer sagten aus, dass ihr Budget bei Kapitalinvestitionen, Entwicklung, Produktstart, geografischer Ausdehnung oder Ausgaben im Bereich Vertrieb und Marketing annähernd dem jüngsten strategischen Plan des Unternehmens entsprechen. In den Ergebnissen der Umfrage zeigt sich jedoch, dass die Ressourcenzuteilungen entsprechend dem strategischen Unternehmensplan die besten Ergebnisse bringt in der Entwicklung schnellen Wachstums und guter Profitabilität im Vergleich zum Wettbewerb.

Die Zuteilung der Ressourcen entsprechend strategischem Plan hatte den stärksten positiven Einfluss auf Wachstum und Profitabilität im Vergleich zu den weiteren aufgeführten Maßnahmen. Die Unternehmen mit einem 75 %-Perzentil Score in dieser Disziplin schaffen entsprechend der Umfrage mit 53 % höherer Wahrscheinlichkeit schnelleres Wachstum und mit 29 % höherer Wahrscheinlichkeit höhere Profitabilität im Vergleich zum Wettbewerb als die Unternehmen im 25 %-Perzentil.

Die Zuweisung der angemessenen Ressourcen in Übereinstimmung zum strategischen Plan anstelle der Berücksichtigung kurzfristiger Ergebnisanforderungen sind dementsprechend Merkmale besonders erfolgreicher Unternehmen.

2. Evidenzbasierte Entscheidung: Derartige Entscheidungsfindungen basieren auf klaren Daten und Managementdiskussionen. Es stimmen nur 60 % der Manager zu, dass die Entscheider ausdrücklich Unsicherheiten in dem Entscheidungsprozess diskutieren. Nur 41 % sehen, dass das Unternehmen verschiedene mögliche Resultate oder Szenarien für ein bestimmtes Investment betrachtet. Am meisten verbreitet ist mit 59 % die Szenarioanalyse bei dieser Art der Entscheidungsfindung. Jedoch nur 1/3 der befragten Manager bestätigen die Anwendung anderer Techniken. Erfolgreiche Unternehmen orientieren sich stärker an evidenzbasierten Entscheidungen, führen Chance – Risikoanalysen verschiedener Szenarien durch, bewerten und diskutieren die Unsicherheiten im Entscheidungsprozess und nutzen die Chancen des Lernens aus Projektanalysen.

3. Bottom-up Leistungsziele: Im Vergleich zu der Setzung von Top-down Leistungszielen erreichen Unternehmen mit der Bottom-up Methode nach Aussage der Teilnehmer mit 26 % höherer Wahrscheinlichkeit schnelleres Wachstum und mit 18 % höherer Wahrscheinlichkeit höhere Profitabilität als ihre Wettbewerber. In der Umfrage zeigt sich auch, dass größere Unternehmen öfter die Top-down Methode anwenden als kleinere Unternehmen. Unternehmen können durch eine konsequente Bottom-up Entwicklung der Leistungsziele ihren Erfolg steigern.

4. Formelles Ranking der Investitionen: In vielen Fällen erstellen Unternehmen ein Ranking der potenziellen Investitionen. Nahezu zwei Drittel berichten von unternehmensweiten Ratings bei Kapitalinvestitionen und mehr als die Hälfte sagen dies im Fall von Produktentwicklungs- und Vertriebsmarketing-Investitionen aus. Die Unternehmen, die bei diesem Vorgehen am besten abschneiden, erzielen entsprechend der Umfrage mit 20 % höherer Wahrscheinlichkeit ein schnelleres Wachstum als ihre Wettbewerber.

5. Ähnlichkeit der Finanzcharakteristik: Es ist wahrscheinlicher, dass Unternehmen im Vergleich zum Wettbewerber bessere Resultate erzielen, wenn ihre Geschäftseinheiten ähnliche Finanzdaten und Kennzahlen, bei Umsatz, Gewinnmarge und Rentabilität aufweisen. Unternehmen im oberen Viertel in dieser Vergleichskategorie erreichen mit größerer Wahrscheinlichkeit als die im unteren Viertel stärkeres Wachstum und Profitabilität als ihre Wettbewerber. Interessanterweise hatten Merkmale wie ähnliches Kundenportfolio, Vertriebssysteme, Technologien und Produktionsmethoden in den verschiedenen Geschäftseinheiten nur einen geringen Effekt auf die Unternehmensleistung, wenn das Unternehmen nicht gleichzeitig auch ähnliche Finanzcharakteristiken aufwies.

Hanno Goffin
Profil bei UNITEDINTERIM

Hoffmann-Str. 36
40885 Ratingen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vip-unternehmensberatung.de

+49 172 636 04 52

Fünf Punkte, um unsere Projektteams effizient zu h...
Brand-Gefahren 1 (6) - Ist Ihre Marke feuerfest?
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Montag, 06. Dezember 2021

Sicherheitscode (Captcha)