UNITEDINTERIM Blog

Case-Studies und Blogbeiträge von professionellen Interim Managern und Interim Managerinnen

IT/Telco: Abbau und Neuorganisation in einer Restrukturierung

Branche: IT / Telekommunikation

Linie: Personal - SVP HR (direct Report zu CHRO, Mitglied der Geschäftsführung)

Thema: Restrukturierung, Interessenausgleich, Sozialpartner, Betriebsrat, Gewerkschaft

Umsatz: > 6 Mrd Euro

Anzahl Mitarbeiter*innen: rd. 40.000 global

Situation

Die Finanzergebnisse des Unternehmens waren nicht befriedigend. Ein neuer CEO startete seine Tätigkeit mit dem Auftrag, die Firma grundlegend neu auszurichten. Um die Profitabilität zu erhöhen, waren vielfältige Ziele umzusetzen: Umsatzerhöhung durch Neuorganisation des Vertriebes, Umbau der Gesamtorganisation in eine agile Organisation, um den Kundenanforderungen schneller und flexibler zu begegnen, die Überarbeitung der Businessprozesse sowie massive Kostensenkung (u.a. durch weiteren Personalabbau). Ich leitete als verantwortliche HR Business Partnerin (HR BP) das Restrukturierungsprojekt für die Querschnittsbereiche und hatte darin drei Kernaufgaben:

Aufgabe

Ich leitete als verantwortliche HR BP das Restrukturierungsprojekt für die Querschnittsbereiche und hatte darin 3 Kernaufgaben: 

(1) Als Mitglied im HR-Kernteam, die Neuorganisation, die Umsetzung des Abbaus als auch die Verhandlungen mit dem Sozialpartner vorzubereiten und zu führen. Wesentliche Herausforderung waren neben der Komplexität der sehr enge Zeitplan: Die Neuorganisation und der Abbau mussten unter einem Jahr bis zum Stichtag 1.1. des Folgejahres geplant, verhandelt und realisiert werden. Eine Verschiebung des Startdatums der Neuorganisation war aus bilanztechnischen Gründen nicht möglich.

(2) In meiner Aufgabe als leitende HR BP für die Querschnittsbereiche führte ich mit dem GBR die Verhandlungen zu den Teilinteressenausgleichen für den Finanzbereich, für alle der Geschäftsführung direkt unterstellten Bereiche (u.a. COO) und für HR.

(3) Als Projektleitung der Neustrukturierung der HR-Funktion hatte ich zusätzlich die Aufgabe, HR neu aufzustellen, den Abbau zu planen und die Umsetzung operativ zu leiten.

Vorgehen

(1) Vorbereitung und Teilnahme an den Sitzungen mit der Gewerkschaft/GBR. Ich habe mit meinem Projektteam die verschiedenen Verfahren der Personalreduktion ausgearbeitet, auf mögliche Umsetzungsszenarien entwickelt sowie den Zeitplan erarbeitet und die jeweiligen Ergebnisse im Gremium vorgestellt.

(2) Verhandlungsführerin Teilinteressenausgleiche der Querschnittsbereiche: Ich koordinierte die Vorbereitung der Verhandlung, da alle Konzepte und Pläne mit dem Kernteam aber auch im Verhandlungsteam aufeinander abgestimmt und konsistent sein mussten. Die beteiligten Fachkollegen mussten auf die Verhandlung mit dem Betriebsrat vorbereitet und gecoacht werden (z.T. waren sie zum ersten Mal in einer solchen Situation). Ich leitete die Verhandlung mit dem Ziel, in drei Sitzungswochen zu einem tragfähigen Ergebnis zu kommen. Nach der Verhandlung musste die Organisation umgebaut und die Personalreduktion operativ umgesetzt werden (Auswahl der Mitarbeiter*innen, Versetzung in eine Transfergesellschaft, Koordinierung der Kommunikation an Mitarbeiter*innen und andere Stakeholder). Diese Details wurden in einem zweiten Verhandlungsblock konkret auf Namensebene mit dem BR-Gremium verhandelt.

(3) Projektleitung der HR-Neuorganisation: Als Projektleitung für die Entwicklung und Umsetzung der neuen HR Organisation entwickelte ich mit dem Projektteam eine neue Aufbauorganisation, ein neues Rollenverständnis sowie Zusammenarbeitsmodell und leitete die operative Umsetzung. Die Verhandlung dieser neuen Struktur wurde in dem o.g. Teilinteressenausgleichen mit dem BR verhandelt.

Ergebnis

Zum 1.1. waren alle Rollen in der HR-Organisation besetzt und die Mitarbeiter*innen waren auf ihre neuen Rollen vorbereitet, so dass erfolgreich in der Start­orga­nisation gearbeitet werden konnte. Die anderen von mir verhandelten Organisationsbereiche waren neu aufgestellt und der erforderliche Personal­ab­bau wurde mit den verhandelten Instrumenten realisiert.

Gabriele Dreilich

Profil bei UNITEDINTERIM

Schedestraße 14
53113 Bonn

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.gabriele-dreilich.de

+49 160 90128334

Case Studies

Logistik: Personalabbau über Interessenausgleich u...
Gut aufgestellt?
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 11. April 2021

Sicherheitscode (Captcha)