UNITEDINTERIM Blog

Case-Studies und Blogbeiträge von professionellen Interim Managern und Interim Managerinnen

Krise: Neue, noch unentdeckte Signale und überraschende Wendepunkte?

Krisen und neue, daraus folgende Trends ergeben jetzt neue Chancen. Wie werden auch kleine, schwache Signale neuer Trends und Wendepunkte früh entdeckt? Oft werden schwache Signale falsch eingeschätzt. Erfolgreiche Firmen setzen dazu nicht nur in der Krise ein System „der Beweglichkeit nach Plan" ein. Je früher ein Unternehmen dieses systematische Vorgehen einführt, je erfolgreicher und auch krisenresistenter wird es sich entwickeln. Welche Chancen ergeben sich gerade jetzt aus neuen, nicht linearen Veränderungen auch jenseits der offensichtlichen neuen Erkenntnisse? 

​​Neue Signale in der Krise entdecken

Vorausschauende Unternehmen beschäftigen sich mit politischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Veränderungen, die nicht nur ihr unmittelbares Umfeld betreffen in einem „360°-Stakeholderblick". Offene Fragen an Partner, Wettbewerber, Lieferanten, Banken, Aktionäre, Kunden, Gewerkschaften und branchenfremde Trendforscher vermitteln neue Sichtweisen. Sie werden dann in einem multidisziplinärem Team durch ein Punktsystem bewertet. Internetbasierte Umfragetools leisten Hilfe. Gibt es auffällige Muster und Trends mit, trotz seltener Nennung, wichtigem Einfluss?

Dies führt zur systematischen Entwicklung der „Beweglichkeit nach Plan" (V. Govindarajan) zum Aufspüren schwacher Signale zur Prüfung auch nicht linearer Geschäftstendenzen. Die Zukunft ist stark von zufälligen Ereignissen und nicht linearen Entwicklungen geprägt. Es gilt Chancen frühzeitig zu erkennen und Experimente zu starten.

Die Spielzeugfirma Hasbro installierte dazu schon vor langem eine digitale Unternehmensplattform, in der ca. 300.000 Angestellte ihre Einschätzungen wichtiger Veränderungen in der Branche unternehmensweit diskutieren können. Ein Softwareprogramm filtert häufig angesprochene Themen heraus. Hasbro reagierte schnell auf schwache Signale, disruptive Technologien, neue Vertriebskanäle und Veränderungen in der Zielgruppe und dem Auftreten nicht traditioneller Wettbewerber aus dem Hochtechnologiebereich. Hasbro steigerte seinen Unternehmenswert im Vergleich zum Wettbewerber Mattel um das Vielfache.

Erfolgreiche Firmen nutzen die gesamte Belegschaft im Prinzip des Crowdsourcings, um schwache Signale und nicht lineare Markttendenzen in weniger bekannten Märkten zu entdecken. In einem agilen Set-up werden neue Ideen auf ihre Marktrelevanz geprüft. Auf diesen Wegen können Unternehmen einen guten Überblick auf eventuell vernachlässigte schwache, aber in der Tragweite wichtige Faktoren der Zukunft erhalten, die sich gerade aus einer Krise entwickeln können.

​Wendepunkte richtig erkennen

Der Begriff des strategischen Wendepunktes wurde vom früheren Intel CEO Andy Groove eingeführt. Diese Wendepunkte sind mit traditionellen Werkzeugen der Strategieentwicklung nur schwer zu erfassen. Branchengrenzen sind heute nicht mehr klar markiert, neue Marktteilnehmer und neue Geschäftsmodelle benachbarter Branchen können das Geschäft etablierter Marken erheblich schädigen. Gillette hatte 2010 einen Marktanteil bei Rasierern von 70 % und verlor in kurzer Zeit erhebliche Marktanteile an das neu gegründete Unternehmen Dollar Shave Club, das Rasierer in einem Abo-Modell vertreibt. Sie erreichten in wenigen Wochen Millionen Menschen mittels sozialer Medien und origineller Einführungsvideos. Ein strategischer Wendepunkt trat mit der Entwicklung neuer Gewohnheiten bei den Kunden auf. Gillette reagierte durch die Einführung von Abo-Modellen mit dem eigenen Gillette Shave Club und einem Abo für Waschmittelkapseln. Das Produkt blieb an diesem Wendepunkt zwar stabil, das Vertriebs- und Geschäftsmodell entwickelte jedoch überraschend neue innovative Wege.

Systeme zu neuen Chancen entwickeln

Welche Systeme haben Sie, um systematisch solche nicht-linearen Chancen und Risiken zu erkennen und Sie in agiler Arbeitsweise schnell zu prüfen und welche können Sie ggf. jetzt noch entwickeln? Gerade wenn es in der Krise freie Kapazitäten geben sollte, ist es jetzt eine große Chance, diese dafür zu nutzen. Externe Moderatoren und Interimsmanager mit Erfahrung bei Krisen, Business Development und Innovation bieten zusätzliche, kurzfristige Chancen in kurzen, genau planbaren Projekten. Sei es in Projekten für wenige Tage, Wochen oder auch mit der erfahrenen agilen Umsetzung in wenigen Monaten zu Ihrem Erfolg.

Hanno Goffin
Profil bei UNITEDINTERIM

Hoffmann-Str. 36
40885 Ratingen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vip-unternehmensberatung.de

+49 172 636 04 52

Brasilien - kommt der Wums hier unbemerkt um die ...
Slowakei/Ungarn: Aufbau und Leitung einer gemeinsa...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 22. September 2020

Sicherheitscode (Captcha)