UNITEDINTERIM Blog

Hier werden Beiträge von angemeldeten Interim Managern veröffentlicht.

Restrukturierung im Produktmanagement

Branche: Verkehr und Nahrichtenübermittlung (Bahn)

Linie: Vertrieb/Marketing

Thema: Produktmanagement

Umsatz: 500 Mio. Euro

Mitarbeiter: N/A

Aufgaben:

(1) Leitung von elf Managern in Produkt- und Projekt Management/PMO, Legal und Fördermittel im Bereich Produkt-, Markt und Geschäftsfeldentwicklung New Mobility

(2) Strategische langfristplanung für alle Produkte des Geschäftsfeldes DB Connect sowie strategisches Programm- und Projektmanagement

(3) Fachliche Führung und Entwicklung der Manager

(4) Operative Aufgaben

(5) Vorgesetzter: Vice Präsident für Produkt-, Markt und Geschäftsfeldentwicklung New Mobility

Herausforderung

Nach dem kurzfristigen Ausstieg des Leiters Produktmanagement sowie einer ersten, gescheiterten externen Lösung prägten insbesondere drei gleichzeitige Vorgänge die Aufgabe:

(1) Konflikte zwischen den jüngeren, digital geprägten Geschäftsmodellen und den klassischen Programmbereichen 

(2) Einführung SAFe/Scaled Agile Framework, einem Arbeitsmodell für lean-agile Produktentwicklung in einem komplexen Kontext im Unternehmen und im Markt. Kern ist die Synchronisation agiler Entwicklungsteams für optimale Durchlaufzeiten und Releaseplanung. Das Modell benötigt deutliche Anpassungen an das Unternehmen hinsichtlich (2a) der Verknüpfung von unternehmerischen Anforderungen und der Organisation mit operative Gremien in Produkt- und Projektentwicklung und Umsetzung; (2b) Interdisziplinäre Gremien, Rollen und Funktionen, Entscheidungskompetenzen sowie Abläufe, parallel zu bestehenden Auf- und Ablauforganisation und Prozessen

(3) Neuauflage eines bestehenden Brokers für die Synchronisation von New Mobilty Angeboten und Formulierung eines entsprechenden MVP/Minimum Viable Product sowie dessen Umsetzung neben dem aktuellen, zeitkritischen Projektgeschäft

Vorgehen, Tools und Ergebnisse

(1) Strategische Ausrichtung plattformbasierter Geschäftsmodelle in Kooperation mit IT und Geschäftsentwicklung, Entwicklung alternativer Szenarien B2B und B2B2C unter Berücksichtigung des bestehenden Portfolios.

(2) Vorantreiben des Change- und Transformationsprozesses, u.A. über

(2a) Positionierung des Produktmanagements als zentrale Steuerungseinheit auf Programmebene gemäß SAFe®

(2aa) Strategische und operative Transformation von Rolle und Funktion des Teams. Fachliche und persönliche Förderung des Teams im inhaltlichen und kulturellen Umbruch

(2ab) Fit-Gap-Analyse und Zielbildentwicklung zu Kompetenz, Strategie und Mandat, Klärung neue Rollen und Funktionen, persönliches Coaching

(2ac) Erwartungs-, Konflikt-, Schnittstellen- und Stakeholder Management in der Organisation

(2ad) Veranlassen von Weiterbildungen wie Product Owner, Certified SAFe® 4 Product Owner/Product Manager, UX Experience Design

(2b) Gestaltung von Strukturen und Prozessen zwischen Portfolio- und Programmebene zur Verknüpfung strategischer und operativer Business Anforderungen mit der Entwicklung.

(2c) Klärung der strategischen Leitplanken für den Aufbau und die Entwicklung des zentralen Unternehmensbacklogs, die Priorisierung und Releaseplanung

(2d) Signifikante Zunahme der Umsetzungsgeschwindigkeit des MVP/Minimum Viable Product einer neuen Plattformstruktur sowie Produkt- und Projektanforderungen

(2e) Unterstützung beim Implementieren und in der Organisationsentwicklung im LACE-Team/Lean Agile Circle of Excellence

(3) Erarbeiten des Broker MVP New Mobility gemäß Wertströmen und Funktionen in einer Kooperation aus Businessfunktionen, Produkt-, Projektmanagement und IT in einer konzentrierten, konzertierten Aktion.

Darüber hinaus

(4) Einführen einer langfristigen Markt- und Programmplanung/Roadmap und eines interdisziplinären Go-to-Market Gremiums

(5) Mitarbeit in übergeordneten Strategiemeetings und im Projekt Portfolio Board PPB

(6) Führen von Einstellungsgesprächen​


Friederike Abresch
Zesenstrasse 5
22301 Hamburg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 157-58531365

Case Studies

Change im Vertrieb der Medizintechnik
Restrukturierung mit Funktionsverlagerung
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 13. November 2019

Sicherheitscode (Captcha)