UNITEDINTERIM Blog

Case-Studies und Blogbeiträge von professionellen Interim Managern und Interim Managerinnen

Sicherung Fortbestand des Unternehmens nach Tod des Inhabers

Branche: Metall

Linie: Finanzen - Expertin als Unterstützung für den Nachfolger​

Thema: Liquiditätsmanagement und Finanzierung - MIS

Umsatz: ca. 30 Mio Euro

Mitarbeiter: 34

Situation:
Inhaber plötzlich verstorben; (familieninterner) Nachfolger bemerkt Unregelmäßigkeiten; Dolose Handlungen des (zwischenzeitlich entlassenen Prokuristen); Liquiditätsengpass durch hohe Außenstände und ungenügenden Kontokorrentkredit; wenig zielführende Zusammenarbeit mit der Hausbank - nicht zuletzt durch bewusste Falschinformationen des ehemaligen Prokuristen; zudem falsche Finanzierungsstruktur und Überbesicherung; unzuverlässige Mitarbeiter im Verwaltungsbereich; unbefriedigendes Zahlenmaterial; keine aktive Kundenbetreuung und Akquise

Aufgabe:

Sicherstellen der Liquidität und Erarbeiten einer adäquaten Finanzierung

Lösung:

(1) Erstellung des notwendigen Zahlenmaterials und Aufbereitung der Daten, um zügige Ablösung der bisherigen Hausbank zu ermöglichen; Finanzkonzeption mit der neuen Hausbank „aus einem Guss", d.h. fristenkongruente Finanzierung des Anlagevermögens mit deutlich besseren Konditionen sowie passenden Tilgungsvereinbarungen. Sinnvolle Erhöhung des Kontokorrentrahmens für Spitzeninanspruchnahmen

(2) Kündigung von drei Mitarbeitern im Verwaltungsbereich; Aufbau eines Managementinformationssystems (MIS) mit zeitnahen und korrekten monatlichen Auswertungen durch eine neu eingestellte (DATEV-kundige) Mitarbeiterin - somit umgehendes Eingreifen bei Abweichungen möglich, darüber hinaus Minimierung der Abhängigkeit vom Steuerberater (ReWe, Buchhaltung); Einbindung Factoring und Auslagerung des Mahnwesens

(3) Prozessoptimierung Bestellwesen (Verringerung Lagerbestände und Bindung liquider Mittel), Auftragserteilung, Produktion (Kalkulation, Zeitplan, Reduzierung Ausschuss) und Verkauf (Einführung After Sales Betreuung und Generierung von Folgeaufträgen)

(4) GF fokussiert sich auf Großkundenbetreuung und Akquise

(5) Neuaufträge säumiger Kunden werden erst nach Zahlungseingang akzeptiert; ein Vertrag mit einem Großkunden wurde gekündigt

Ergebnis:

(1) Ordnungsgemäße Fortführung des Unternehmens ist gewährleistet. Es herrscht wieder „Ruhe im Betrieb" ohne Gerüchteküche und mit einem guten Arbeitsklima

(2) Die Liquiditätskrise ist dauerhaft beseitigt; die stabile und sinnvolle Finanzierungsstruktur sichert zudem durch „ersparte Zinsen" einen hohen Tilgungsanteil

(3) Aufbau Managementinformationssystem; Wechsel des Steuerberaters in 2020 vorgesehen

(4) Leichter Umsatzrückgang durch Verzicht auf einen Großkunden, jedoch stabile Ertragslage

(5) Positive Umsatz- und Ertragsprognose für 2020

(6) Freigabe privater Sicherheiten; die „Knebelung" der Familie ist erledigt

Christa Faiß
Profil bei UNITEDINTERIM

Schloßgartenstraße 6/1
72793 Pfullingen

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
+49 7121 790907

www.faiss-partner.de

Case Studies

Pharma: Neuausrichtung Vertrieb - international
Bau: Finanzanalyse und -planung innerhalb Sanierun...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 31. Oktober 2020

Sicherheitscode (Captcha)