UNITEDINTERIM Blog

Hier werden Beiträge von angemeldeten Interim Managern veröffentlicht.

Business Development – oder was verstehe ich darunter – wie geht’s weiter?

Falls Sie meinen Blog vom 6. Oktober des vergangenen Jahres gelesen haben, haben Sie sich sicherlich gefragt: wie geht's denn weiter? Der geneigte Leser wird vielleicht auch geschmunzelt und gedacht haben: Und wenn Sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute ... Ja, es klang schon ein wenig wie im Märchen – und natürlich ist es nicht so gel...
Weiterlesen
Neueste Kommentare
Jürgen Becker
Gestatten Sie bitte, dass ich mich als Moderator in diese Diskussion einschalte: Allgemeinplätze: ich arbeite seit dreißig Jahren... Weiterlesen
Mittwoch, 14. Februar 2018 16:51
Dietmar Heer
Das mögen für Sie Allgemeinplätze sein, ist Ihre Ansicht, die ich nicht teile. Die Frage ist nämlich, rede ich nur in solchen"Allg... Weiterlesen
Mittwoch, 14. Februar 2018 13:22
Dietmar Heer
Die Antwort lieber Herr Jürgensen ist recht einfach. Business Development (was ich darunter verstehe) ist u. A. das Erarbeiten/Ent... Weiterlesen
Mittwoch, 14. Februar 2018 12:04
12449 Aufrufe
6 Kommentare

Business-Development – oder was verstehe ich darunter!

Der Kunde, ein Hersteller von Kunststoff-Spritzguss, fragt nach Business Development. Das Unternehmen kann wirklich eine exzellente Fertigung darstellen – von DIN A4-Größe bis Stecknadelkopf.Im Reinraum oder Weißraum wird auf allerhöchstem Qualitätsniveau gefertigt. Neben vielen Automotive-Kunden gibt’s einige Medtech-Hersteller und genau h
Weiterlesen
Neueste Kommentare
Manfred Richter
Hallo die Herren, eine reine "Vakanzüberbrückung" durch einen Interim Manager ohne eigene impulse kann ich mir nicht vorstellen. ... Weiterlesen
Samstag, 21. Oktober 2017 19:50
Klaus Juergen Voss
Schon erstaunlich, welche "no-go-Zonen" man immer wieder bei vielen Mandaten antrifft. Meistens leider verordnet durch die Geschäf... Weiterlesen
Samstag, 21. Oktober 2017 19:31
Dietmar Heer
das ist es eben, Interim Management ist was anderes als Vakanzüberbrückung, das muss man klar ansprechen
Freitag, 20. Oktober 2017 14:35
11725 Aufrufe
6 Kommentare