UNITEDINTERIM Blog

Case-Studies und Blogbeiträge von professionellen Interim Managern und Interim Managerinnen

Fashion: Tech- und Cost-Cleanup als Interim CIO

Branche: Verarbeitendes Gewerbe - Textil- und Bekleidungsgewerbe

Linienfunktion: IT - CIO

Thema: IT-Infrastruktur, IT-Stragegie, IT-Kosten, DaaS (Desktop-as-a-Service)

Umsatz: ca. 140 Mio. Euro

Mitarbeiter: ca. 1.200

Ausgangslage:

Der Kunde stand vor der Herausforderung, seine IT-Abteilung zu modernisieren, die Effizienz der Arbeitsabläufe zu steigern und sich auf zukünftiges Wachstum vorzubereiten. Ich übernahm als Interim CIO die Führung, um diese Herausforderungen zu meistern und einen nachhaltigen Wandel zu ermöglichen.

Durchgeführte Maßnahmen:

  1. Führung des IT-Teams: Ich übernahm die Führung eines 20-köpfigen IT-Teams, legte klare Richtlinien fest, verbesserte die Teamdynamik und optimiertre die Leistung.
  2. Analyse und Bewertung der IT-Infrastruktur: Eine gründliche Analyse der bestehenden IT-Infrastruktur, des IT-Teams, laufender Projekte und der Kostenstruktur wurde durchgeführt. Ein umfassendes Toolset wurde aufgebaut, um Transparenz in den Bereichen Enterprise-Architecture-Management, Prozess-Management, Projektmanagement und Kostenmanagement zu schaffen.
  3. Neubesetzung der CIO-Position: Die interne Besetzung der CIO-Position wurde durch mich koordiniert, um eine starke Führung für die IT-Abteilung auch nach meinem Mandat sicherzustellen.
  4. Entwicklung einer neuen IT-Strategie: Basierend auf den Ergebnissen der Analyse wurde eine umfassende IT-Strategie erstellt, die auf den wesentlichen Handlungsbedarf einging und klare Handlungspläne kurz-, mittel- und langfristig für die Zukunft formulierte.
  5. Vorbereitung für die Zusammenfassung von ERP Systemen: Die Zusammenfassung von drei ERP-Systemen zu einem einzigen System (Infor M3 Movex) wurde eingeleitet.
  6. Vorbereitung der Cloud Migration der Data-Center: Die Vorbereitung für die Cloud-Migration der Data-Center wurde gestartet, um Skalierbarkeit und Effizienz zu gewährleisten.
  7. Vorbereitung der Abschaltung und Ablösung von Servern: Die Planung für die Abschaltung von etwa 200 veralteten Servern wurde vorbereitet, um die Infrastruktur zu rationalisieren.
  8. Ablösung des zentralen AS400 Systems: Ich leitete die Vorbereitung zur Ablösung des zentralen AS400 Systems, um die Technologie auf den neuesten Stand zu bringen.
  9. Sofortige IT-Kostenoptimierung: Durch Identifizierung ineffizienter Prozesse und überflüssiger Ausgaben wurden sofortige Kosteneinsparungen von ca. 20% realisiert.
  10. Ablösung von Lotus Notes mit Office 365: Die Migration von Lotus Notes zu Office 365 wurde erfolgreich durchgeführt, um die Kommunikation und Zusammenarbeit zu verbessern.
  11. Reduktion der Remote-Desktop CITRIX Lösung: Die bisherige Remote-Desktop CITRIX Lösung wurde auf ein Minimum reduziert, um Kosten zu senken, Komplexität zu reduzieren und die Mobilität und Produktivität zu steigern.
  12. Einführung von Fat-Client Laptops und PCs (DaaS): Ich führte die Einführung von Fat-Client Laptops und PCs (Desktop-as-a-Service) für alle internen Mitarbeiter ein, um den Aufwand zu reduzieren und die Mobilität und Produktivität zu steigern.
  13. Einführung eines Planungs-Tools: Ein neues Planungs-Tool für Verkaufsplanung und IT-Kostenplanung wurde eingeführt, um die Ressourcennutzung zu optimieren.
  14. Einführung eines ITSM Tools: Ein IT Service Management (ITSM) Tool wurde eingeführt, um die IT-Servicequalität zu verbessern und die Kundenzufriedenheit zu steigern.
  15. Unterstützung bei der Auswahl eines neuen Logistik-Partners: In Zusammenarbeit mit relevanten Abteilungen unterstützte ich die Auswahl eines neuen Logistik-Partners.
  16. Erfolgreiche Incident Response einer Ransomware-Attacke: Ich leitete erfolgreich die Incident Response einer Ransomware-Attacke, um die Auswirkungen zu minimieren.
  17. IT Security Hardening: Die IT-Sicherheit wurde umfassend gestärkt, um vor Bedrohungen wie Ransomware-Angriffen zu schützen.
  18. Engere Integration der IT-Abteilung als Shared Service: Die IT-Abteilung wurde enger in die größere Unternehmensgruppe als Shared Service integriert, um Synergien zu nutzen.

Ergebnisse und Nutzen: Durch das 9-monatige Interim Management Mandat wurden folgende Ergebnisse erzielt:

  • Modernisierte IT-Infrastruktur und effiziente Arbeitsabläufe
  • Kosteneinsparungen durch Prozessoptimierung und sorgfältige Ausgabenkontrolle
  • Verbesserte Kommunikation und Zusammenarbeit dank Office 365
  • Erhöhte Mobilität und Produktivität durch DaaS Fat-Client Laptops und PCs
  • Stärkere Sicherheit und Schutz vor Cyberbedrohungen
  • Reibungslose Integration in die größere Unternehmensgruppe als Shared Service

Ich habe entscheidend dazu beigetragen, die IT-Abteilung des Unterwäsche-Herstellers in eine leistungsstarke, zukunftsorientierte Einheit zu verwandeln, die das Unternehmen auf nachhaltiges Wachstum ausrichtet.

Klaus Becker
Profil bei UNITEDINTERIM

Abt-Williram-Strasse 17
85560 Ebersberg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.becker-solutions.com
+49 176 211 657 25

KI-Recruiting in der Praxis: Die Suche nach "Udo 2...
Einsatz bei einer weltweit agierenden NGO
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Sonntag, 23. Juni 2024

Sicherheitscode (Captcha)