UNITEDINTERIM Blog

Case-Studies und Blogbeiträge von professionellen Interim Managern und Interim Managerinnen

Drehbuch Digitalisierung?

Fank P. Neuhaus - Spezialist für Brasilien mit Sitz in São Paulo

Leider gibt es wohl kein allgemein gültiges Patentrezept, um die verschiedenen Aufgaben der strategischen digitalen Früherkennung erfolgreich zu bewältigen.

Es kommt immer auf die jeweilige Unternehmenssituation und die damit verbundenen unterschiedlichen Rahmenbedingungen an.

Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass die systematische und sorgfältige Durchführung der Planungs-, Modellierungs-, Simulations- und Implementierungs-Prozesse die deutlich besseren Optionen sind, als sich zurückzulehnen und die Initiative dem Wettbewerb oder reinen IT-Beratern zu überlassen.  

Was passiert in Ihrem Unternehmen?

Ein wesentlicher Nebeneffekt dieser Prozesse, die mit eigenen personellen Ressourcen durchgeführt werden, ist der Abbau von Vorbehalten gegenüber den durch die neuen Technologien verursachten Veränderungen im Unternehmen. Ist der Prozess offen und transparent, sind die Mitarbeiter eher bereit, Dinge zu hinterfragen und ggf. auch unbequeme Antworten selbst zu formulieren.

Nur in einer offenen und innovationsfreundlichen Unternehmenskultur können fruchtbare Ergebnisse erzielt werden. Auf diese Weise kann die interne Abschottung einzelner Geschäftsbereiche zugunsten eines zukunftsorientierten und umfassenden Unternehmensdenkens weiterentwickelt werden.

Fokus: kleine und mittlere Unternehmen

Wir haben bei iManagementBrazil auf Basis unserer Erfahrungen einen Fahrplan systematisch angestoßener Prozesse entwickelt, welcher besonders für kleine und mittelständische Unternehmen gut geeignet ist, um mit begrenzten Budgets neue Technologien zu entwickeln.

Die Nutzung der Innovationskraft der eigenen Mitarbeiter hilft nicht nur bei der Adressierung neuer oder veränderter Märkte, sondern erleichtert auch die Umsetzung der damit verbundenen Veränderungen im Unternehmen.

Der digitale Umsatz bleibt hoch - das ist nun ein Fakt!

Bei unseren Kundenunternehmen wurde durch die Implementierung digitaler Kanäle der Online-Markt gestärkt. Dabei erreichten die unterschiedlichen E-Commerce-Modelle eine 10- bis 15-fache Umsatzsteigerung während der Quarantäne.

Sobald die Wirtschaft periodisch und Fallzahlenbedingt öffnet, stabilisiert sich die Umsatzsteigerung im digitalen Verkaufskanal bei einem Faktor 6 bis 7.

Auch wenn die Pandemie noch nicht vorbei ist, sind wir gemeinsam mit unseren Mandanten davon überzeugt, dass sich dieser Anteil bei etwa 35% stabilisieren wird. Zum Vergleich: Vor der Pandemie machte der digitale Vertriebskanal im Schnitt nur 5% aus.

Und was hat uns dann doch verwundert?

Die Technologie entwickelt sich immer schneller weiter, als wir es erwartet haben. Was in den letzten Monaten passiert ist, war eine Beschleunigung der Akzeptanz dessen, was bereits existiert. Es wird noch viel mehr kommen - diese Reise ist noch nicht zu Ende!

Frank P. Neuhaus
Profil bei UNITEDINTERIM

Video

Playlist: Brasilien-Special

Marechal Deodoro, 135, 19th. floor
04738000 São Paulo
Brasilien

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

http://www.imanagementbrazil.com.br/

+55 119 910 39 149

Mit Marketing Analytics zur optimalen Customer Exp...
Praktische Aspekte der Digitalisierung im HR-Berei...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 24. Juli 2021

Sicherheitscode (Captcha)