UNITEDINTERIM Blog

Case-Studies und Blogbeiträge von professionellen Interim Managern und Interim Managerinnen

BRAND-Gefahren 6b (6) - Controlling Marken-Risiko-Management (C.M.R.M.)

„Management ohne Messung ist wie der Dartwurf eines Blinden." (Biel) 1.Aktivitäten und Werkzeuge In der vierten und letzten Führungsphase besteht die Aufgabe darin, die tatsächliche Risiko-Position mit der erwünschten Risiko-Position zu Controlling-Zwecken zu vergleichen und Verbesserungsansätze aufzuspüren. Dazu gibt es 6 bewährte Werkzeuge: (1) R...

Weiterlesen

Marken- und Kunden-orientiertes Unternehmensleitbild

Branche: Dienstleistungen (Immobilien, Architektur) Linie: Leiter Marketing Thema: Marken-Identität (incl. Employer Branding) Umsatz: 3 Mio. Euro Mitarbeiter: 60 Aufgaben: Leitung des Bereiches mit ca. 30 Mitarbeitern (davon 75% externe) Hintergrund Fehlendes unternehmensübergreifendes Leitbild führt u.a. zu Widersprüchen, inkonsistenter Kommunikat...

Weiterlesen

BRAND-Gefahren 6a (6) - Implementierung Marken-Risiko-Management (I.M.R.M.)

"Es gibt nichts Gutes. Außer man TUT es!" (Erich Kästner) 1. Die Herausforderung „Stop starting, start finishing." (Matthias Kolbusa) Lassen Sie uns über die Königsdisziplin "Machen" sprechen. Vor allem aber "Erledigen". In meinem Selbstverständnis als Unternehmer, Umsetzer und Beweger liegen mir Realisation und Gelingen besonders am Herzen. Nach d...

Weiterlesen

Brand-Gefahren 1 (6) - Ist Ihre Marke feuerfest?

Haben Sie aus der letzten Krise gelernt und sind für die nächste Prüfung gerüstet? Das heikelste Thema im Brand Management ist das Verdrängen von Marken-Risiken und Aufschieben von „Feuerschutz".  Bei keiner anderen „Krankheit" lauern so viele existenzgefährdende Schäden und sind Profis so rar. In einer positiven Sicht eröffnen sich aber ...

Weiterlesen

Brand-Gefahren 2 (6) – Feuerschäden

Wollen und können Sie es sich wirklich l€isten, auf Prävention zu verzichten? 1.Begriffe Um mit Ihnen dieselbe Sprache zu sprechen, gilt es zunächst mehrere Begriffe zu klären. Das Risiko aneinander vorbeizureden, sollten wir vermeiden. Risiken gibt es ja schon genug … 1.1 Marke Marken sind Leistungen, die zusätzlich zu einer unterscheidungsfähigen...

Weiterlesen

BRAND-Gefahren 3 (6) – Marken-Risiko-Management (M.R.M.)

"Wenn Sie die Risiken NICHT angreifen, werden die Risiken SIE attackieren." 1.Überblick und Ziel Ein umsichtiger und ausgewogener Umgang mit Gefahren folgt der Stimme der Vernunft. Die nachfolgende Methodenskizze eines Marken-Risiko-Management (M.R.M.) Systems beschreibt ein vierphasiges präventives Verfahren. Management wird verstanden als Selbst-...

Weiterlesen

BRAND-Gefahren 4 (6) - Analyse Marken-Risiko-Management (A.M.R.M.)

„Ohne schonungslose Analyse, keinen Gedanken an einen Sieg." (General von Clausewitz) Haben Sie alle Risiken im Blick? Um alle blinden Markenflecken offenzulegen, ist eine profunde Bestandsaufnahme essenziell. Wer dabei nur „quick and dirty" an der Oberfläche kratzt, sollte es lieber gleich lassen. Nicht nur der Leistungssportler weiß „Ohne Schweiß...

Weiterlesen

BRAND-Gefahren 5 (6) - Konzeption Marken-Risiko-Management (K.M.R.M.)

„Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorauszusagen, sondern auf die Zukunft vorbereitet zu sein." (Wisse Dekker, Aufsichtsratvorsitzender, N.V. Philips) Sind Sie Führer oder Folger? Wenn Sie das Heft in der Hand halten wollen, gehen Sie voran und zeigen die Richtung. Wenn Sie Ihr Schicksal Anderen und Anderem ausliefern wollen, sollten Sie n...

Weiterlesen